Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.
netzwerk architekturwissenschaft

Sehr geehrte Damen und Herren,
mit diesem Rundbrief informieren wir Sie über die aktuellen Aktivitäten des Netzwerks Architekturwissenschaft und dessen Mitglieder.

Mit freundlichen Grüßen
Doris Hallama und Christian Holl | Netzwerk Architekturwissenschaft


INHALT
AUS DEM NETZWERK Mitglieder und Foren
AKTUELLE TERMINE Veranstaltungen und Vorträge
NEU ERSCHIENEN Bücher, Aufsätze, Zeitschriften


AUS DEM NETZWERK

Neue Internetseite

Seit Mitte März ist unsere neu gestaltete Internetseite online!

Hier finden Sie ausführliche Information über das Netzwerk sowie, regelmäßig aktualisiert, Hinweise auf Aktivitäten des Netzwerks, aktuelle Veröffentlichungen und Veranstaltungen
www.architekturwissenschaft.net



4. Forum Architekturwissenschaft
SKIZZIEREN, ZEICHNEN, SKRIPTEN, MODELLIEREN
Artefakte des Entwerfens und ihre Wissenspraktiken 

Tagung: 16. bis 18. November 2017, Technische Universität Berlin


Ausstellung: 16. November bis 21. Dezember 2017 im Architekturmuseum der Technischen Universität Berlin 


Das 4. Forum Architekturwissenschaft widmet sich Artefakten in Entwurfsprozessen der Architektur, des Designs und des Ingenieurwesens. Im Zentrum stehen damit Skizzen, Zeichnungen, Blaupausen oder Collagen, Skripte, Renderings, Modelle und Simulationen. Gekoppelt an unterschiedliche Medien, Techniken und Methoden sollen die Entwurfsartefakte sowohl als gegenwärtige Wissenspraktiken als auch in ihrer historischen Entwicklung untersucht werden. 

Das Format verbindet Tagung und Ausstellung, um theoretische Beiträge und Artefakte in einem Diskursraum zu präsentieren. Dies ermöglicht, praktische Aspekte und Erfahrungen mit theoretischen und historischen Fragestellungen zu verknüpfen und wechselweise aufeinander zu beziehen.

Abendvortrag: Jane Rendell, Bartlett, UCL

Konzept & Organisation: Sabine Ammon, Rikke Lyngsø Christensen, Ekkehard Drach, Lidia Gasperoni, Doris Hallama, Anna Katrine Hougaard, Ralf Liptau



Neue Mitglieder

- Frederike Lausch, M.Sc., studierte von 2007 bis 2014 Architektur an der Bauhaus-Universität Weimar mit einem einjährigen Erasmus-Aufenthalt an der Middle-East-Technical-University in Ankara. Ihre Masterarbeit „Architektenausbildung in Weimar: 29 Lebensläufe zwischen DDR und BRD“ wurde 2015 im Bauhaus-Universitätsverlag in der Reihe „Forschungen zum baukulturellen Erbe der DDR“ publiziert. Zur Zeit arbeitet sie als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Kunstgeschichtlichen Institut der Goethe-Universität Frankfurt am Main im Rahmen der DFG-Forschergruppe „Medien und Mimesis“, im Teilprojekt „Praktiken der Ähnlichkeitserzeugung in der neueren Architektur“. In diesem Zusammenhang promoviert sie bei Prof. Dr. Carsten Ruhl über „Gilles Deleuze im US-amerikanischen Architekturdiskurs der 1990er Jahre. Übersetzungsprozesse zwischen Architektur und Philosophie“.


AKTUELLE TERMINE

Tagungen

- 360 ° – Verortung, Entgrenzung, Globalisierung. Viertes Forum Kunst des Mittelalters, 20.–23. September 2017, in Berlin und Brandenburg an der Havel
Organisation: Christian Freigang und Antje Fehrmann (Freie Universität Berlin), Kai Kappel und Tina Zürn (Humboldt-Universität Berlin) mit weiteren Partnern in Berlin und Brandenburg
Anmeldung und Programm: mittelalterkongress.de  

- Drawing Millions of Plans, 2.–3. November 2017, Royal Danish Academy of Fine Arts, School of Architecture, Philip de Langes Allé 10, 1435 Kopenhagen K. Konzeption & Organisation: Jacob Bang, Martin Søberg, Anna Katrine Hougaard, mit freundlicher Unterstützung der Danish Arts Foundation and 15. Juni Fonden
Weitere Information: kadk.dk/drawing-millions-of-plans


Ausstellungen

- Kuehn malvezzi – Transsolar. Architektur als Aufführung und echte Kooperationen.
Ausstellung in der architekturgalerie am weißenhof, Am Weißenhof 30, 70191 Stuttgart, 25. Mai – 10. Juli 2017, Kuratiert von Evelyn Steiner, Theo Härtner und Christian Holl
Weitere Information: www.weissenhofgalerie.de

- Hohe*Häuser. Architektur und Hüttenbau des Alpenverein Austria.
Ausstellung im Alpinmuseum Austriahütte, Ramsau am Dachstein, 24. Juni 2017 – 31.Oktober 2019
Kuratiert von Doris Hallama
Weitere Information


Vorträge

- Irene Breuer, „Die erhabene, leibliche Erfahrung des architektonischen Raumes – The Sublime Bodily Experience of Architectural Space“, International Congress Phenomenology and Aesthetics, The 3rd Conference on Traditions and Perspectives of the Phenomenological Movement in Central and Eastern Europe, University of Latvia, Kalpaka blvd. 4, Riga, Latvia, 30. Juni 2017 

- Martin Düchs, „The philosophy of Ralph Erskine´s architecture – an enquiry in 4 buildings“, Nordic week at Clare Hall College, Cambridge University (UK), 22. Juni 2017 

- Martin Düchs, „Building Identity“, Tagung Architecture and Identity, Jesus College, Cambridge University (UK), 23. Juni 2017 

- Doris Hallama, „Schiach bauen – nein danke. Gedanken zur Kultur des Gebauten und seiner Wechselbeziehung zur regionalen Identität“, Jahrestagung Bergsteigerdörfer, Steinbach am Attersee, 13. Oktober 2017

- Anna Katrine Hougaard, „Der entfaltete Grundriss - von Grundrisstechniken und Lebensumständen im Wandel“, Kunstverein am Rosa-Luxemburg-Platz, Linienstrasse 40, 10110 Berlin, 18. Juni 2017

- Christa Kamleithner, „Städtebau von Werner Hegemann bis Gerd Albers. Eine Disziplinierungsgeschichte“, Tagung Städtebaugeschichte an Architekturschulen: Reflexionen über ein Grundlagenfach, ETH Zürich, 6. Oktober 2017



NEU ERSCHIENEN

Bücher

- Eva von Engelberg-Dockal, Frederike Lausch, Hans-Rudolf Meier, Carsten Ruhl (Hg.), Mimesis Bauen. Architektengespräche (Paderborn: Wilhelm Fink, 2017) Weitere Information

- Ralf Liptau, Thomas Erne (Hg.), KBI 11 – Licht. Material und Idee im Kirchenbau der Moderne (Kromsdorf/Weimar: Jonas, 2017) Weitere Information

- Karsten Berr (Hg.), Architektur- und Planungsethik. Zugänge, Perspektiven, Standpunkte (Wiesbaden: Springer VS, 2017) Weitere Information

- Jürgen H. Franz und Karsten Berr (Hg.), Welt der Artefakte (Berlin: Frank & Timme, 2017) Weitere Information


Aufsätze

- Karsten Berr, „Zur Moral des Bauens, Wohnens und Gebauten“, in: Karsten Berr (Hg.), Architektur- und Planungsethik. Zugänge, Perspektiven, Standpunkte, Wiesbaden: Springer VS, 2017, S. 111–138. 

- Karsten Berr, „‘Poietische Vernunft‘ und Entwerfen“, in: Jürgen H. Franz und Karsten Berr (Hg.), Welt der Artefakte, Berlin: Frank & Timme, 2017, S. 173–184. 

- Martin Düchs, Christian Illies, „Wer wohnt hier eigentlich? Eine unzeitgemäße anthropologische Fussnote zu The Ethical function of Architecture“, in: Wolkenkuckucksheim 36 (2017), Ethik in der Architektur. Festschrift für Karsten Harries, S.87–113. link
 
- Martin Düchs, „Die ethische Funktion von The Ethical Function of Architecture“, in: Wolkenkuckucksheim 36 (2017), Ethik in der Architektur. Festschrift für Karsten Harries, S.187–201. link

- Martin Düchs, „Zur moralischen Relevanz des Schönen in der Architektur“, in: Karsten Berr (Hg.): Architektur- und Planungsethik. Zugänge, Perspektiven, Standpunkte, Wiesbaden: Springer VS, 2017, S. 175–193. 

- Antje Fehrmann, „Heterotopien: Kindliche Raumwahrnehmung als produktive Kategorie“, in: Annette Cremer (Hg.), Eltern­schaft und Forschung. Zum generativen Potenzial einer Gratwanderung, Gießen 2017, 223–243. link

- Eva Maria Froschauer, „Operationen des Ähnlichmachens. Methodische Anmerkungen, um von einem vorbildlichen Ding auf einen architektonischen Entwurf zu schließen“, in: Eva von Engelberg-Dočkal, Markus Krajewski, Frederike Lausch (Hg.), Mimetische Praktiken in der neueren Architektur. Prozesse und Formen der Ähnlichkeitserzeugung, Heidelberg: arthistoricum.net, 2017, S. 20–30. 

- Eva Maria Froschauer, Rezension zu „Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen“, in: Bauwelt-online, 7. März 2017. link

- Christian Holl, „Keine Antworten. Anmerkungen zur Verwendung des Schönheitsbegriffs in der Städtebaudebatte“, in: Uwe Altrock, Susanne Huning (Hg.), Die schöne Stadt. Begriffe und Debatten in Theorie und Praxis, Planungsrundschau, H. 24, Berlin: Verlag Uwe Altrock 2017, S. 431-454. link 

- Sarah Rivière, „Stasis, Charging the Space of Change“, in: Footprint, Delft Architecture Theory Journal, 19 (2016), Spaces of Conflict, S.79–94. link


Online-Magazin

- Ursula Baus, Christian Holl, Claudia Siegele (Hg.), Marlowes, Online-Magazin für Architektur und Stadt, Stuttgart: frei04 publizistik, 2017 Weitere Information

- Rikke Lyngsø Christensen (Hg.), Mellem huse og ord. Overvejelser omkring en arkitekturhistoriografi, Kopenhagen: 2017 Weitere Information



Impressum

Herausgeber: Netzwerk Architekturwissenschaft e.V., Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin

© 2011-2017 Netzwerk Architekturwissenschaft e.V.

kontakt@architekturwissenschaft.net


Wenn Sie diese E-Mail (an: verein@architekturwissenschaft.net) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier abbestellen.

Netzwerk Architekturwissenschaft e. V.
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin
Deutschland


kontakt@architekturwissenschaft.net